Die schönsten ADVANIS Success Stories

Unsere schönsten Success Stories handeln von den Erfolgen unserer Kunden.

In mehr als 250 Projekten haben wir unsere Kunden erfolgreich bei der Digitalisierung der Kundenbeziehungen und Kundenprozesse unterstützt. Nachfolgend wollen wir Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit geben und haben dazu einige ausgewählte Success Stories für Sie zusammengestellt. Weitere Angaben zu von uns betreuten Kunden finden Sie auf der Seite Referenzen.

C4C Projekt Setup Lösungskonzept Realisierung

Franke Coffee Systems, ein Hersteller von Kleinserien, ist mit seinen Produkten weltweit präsent und verfolgt eine klare Wachstumsstrategie. Das punktuell genutzte und auf Lotus Notes basierende CRM-System wurde dieser Strategie nicht mehr gerecht. Franke Coffee Systems ist eine von 4 Divisionen von FRANKE , von welchen 2 bereits C4C im Einsatz hatten. Zudem war die zusätzliche Integration von SAP ECC von zentraler Bedeutung.

Der Anspruch an die Einführung von SAP Cloud for Customer war, innerhalb der Unternehmens-Gruppe das beste CRM zu realisieren, welches die Wachstumsstrategie unterstützt und eine hohe Userakzeptanz erzielt. Das CRM sollte nicht nur als IT-Applikation sondern als Unternehmensphilosophie mit entscheidend bedeutendem Management Commitment wahrgenommen werden. Für die professionelle Projektleitung wurde ADVANIS beauftragt. Da die interne IT bereits Erfahrung mit SAP C4C hat, wurde die Realisierung zwischen der internen IT und ADVANIS aufgeteilt.

Mehr über die Einführung von SAP C4C bei Franke Coffee Systems erfahren

Der im Gesundheitswesen tätige Kunde hatte bisher kein CRM im Einsatz. Die Abteilung Qualitätsmanagement arbeitet mit dem SAP ERP und verschiedenen klinischen Systemen. Im Bereich Rückmeldemanagement gab es kein zentrales System welches sämtliche relevanten Informationen an einem Ort enthält. Sämtliche Rückmeldungen wurden in einer Excel-Liste erfasst und bearbeitet. Das Zuweisermanagement, die Kliniken und das Sekretariat arbeiten ebenso mit dem SAP ERP sowie verschiedenen klinischen System. In diesen Bereichen gab es auch kein zentrales System für die Beziehungspflege und Bindung der Zuweiser sowie Patienten. Diese Arbeitsweise war für die Bereiche mit viel Aufwand verbunden da Informationen umständlich gesucht und manuell erfasst werden mussten. Wertvolle Daten waren nicht im Gesamtkontext vorhanden und konnten nicht genutzt werden. Resultate und Auswertungen mussten ebenso mit viel manuellem Aufwand erarbeitet werden.

Mehr über das Rückmelde- und Zuweisermanagement erfahren

Optimierter Verkaufsprozess und automatisiertes Reporting

Unser in der Industrie tätiger Kunde hat SAP Cloud for Customer (C4C) 2016 eingeführt. Die genutzten Funktionalitäten umfassen das Opportunity und Lead Management sowie den Sales Forecast und Reporting. Eine Schnittstelle vom SAP ERP ins C4C besteht nur für die Kunden. Um die bereits gute Akzeptanz bei den Sales Mitarbeitenden zu erhöhen, die Awareness beim Management zu steigern und von grösstmöglichem Nutzen des C4C zu profitieren, wurde ADVANIS für die Optimierung und den Ausbau des C4C beauftragt.

Mehr über den optimierten Verkaufsprozess und das automatisierte Reporting erfahren

Flexible Ansprechpartneranalyse

Mit unserem Kunden, einem Generalunternehmer in der Immobilien-Branche, haben wir SAP Cloud for Customer (C4C) vor über drei Jahren eingeführt. Die im C4C genutzten Funktionen umfassen das Stammdaten-, Aktivitäts- und Kampagnenmanagement sowie das Reporting. Die erweiterte Ansprechpartneranalyse mit Abbildung der Beziehungen zwischen den Kunden und den internen Ansprechpartnern, welche im Rahmen des Customizings realisiert wurden, spielen ebenso eine zentrale Rolle. Es besteht eine Integration ins Outook.

Mehr über die flexible Ansprechpartneranalyse erfahren

Globalwine Logo

Globalwine importiert und verkauft Wein und Destilaten über zwei verschiedene Geschäftseinheiten: Handel Schweiz & Fine Wine. Die Globalwine besitzt mit Vogel Vins AG eine 70%-Tochter, welche die Suisse Romande abdeckt. Die Firma Globalwine wurde 1998 gegründet und hat Ihren Sitz im ehemaligen Industriegebiet Binz der Stadt Zürich. Angefangen hat alles ganz klein und mit einfachsten Mitteln. Schon früh wurden Partnerschaften mit damals noch unbekannten heute aber schweizweit bekannten Produzenten aufgebaut.

Mehr über den Datenschutz bei Globalwine erfahren

AMC Logo

Die AMC International Alfa Metalcraft Corporation AG (AMC) ist ein international tätiges und auf den Handel von exklusiv für AMC produzierten Kochgeschirr und -systeme spezialisiertes Unternehmen mit Konzernsitz in Rotkreuz. Das Unternehmen ist nicht börsennotiert und im Familienbesitz. Der Verkauf der Produkte erfolgt ausschliesslich über den Direktvertrieb. Die für den Direktvertrieb zuständigen Absatzvermittler sind in der Regel freie Handelsvertreter, die in Privathaushalten Kochtreffs durchführen, wie man sie auch von Tupperware her kennt.

Mehr über die CRM-Roadmap bei AMC erfahren

ESBE Logo

Seit mehr als 100 Jahren hat ESBE nach und nach neue Massstäbe dafür gesetzt, was Ventile und Steuergeräte in verschiedenen Systemen leisten können. All ihre Produkte haben drei wichtige Merkmale gemeinsam: Sie benötigen weniger Energie, sie erhöhen den Komfort, und sie verbessern die Sicherheit – für Heiz-, Kühl- und Leitungswassersysteme. Heute werden die Produkte von ESBE in ganz Europa eingesetzt. Produktentwicklung und Fertigung befinden sich jedoch nach wie vor in dem kleinen schwedischen Dorf Reftele, wo einst alles begann.

Mehr über die Einführung von SAP C4C bei ESBE erfahren

Wetrok Logo

Wetrok, das agile, hoch spezialisierte Schweizer Unternehmen für moderne Reinigungstechnik, spielt eine führende und prägende Rolle in der Forschung und Entwicklung von professionellen Reinigungsmaschinen und Reinigungschemie. Wetrok hat seinen Hauptsitz in Zürich-Kloten und unterhält ein Netz von Verkaufsstellen. In rund 40 weiteren Ländern bedienen autorisierte Vertriebspartner die professionellen Kunden mit den bewährten Wetrok Produkten und garantieren ein Angebot nach Schweizer Qualitätsstandards.

Mehr über den Relaunch von SAP CRM bei Wetrok erfahren

giroflex Logo

Bei Giroflex-Bürostühlen sind die Erkenntnisse der Ergonomie in hervorragender Weise umgesetzt worden. Ergonomie ist auch ein wesentliches Gestaltungsmerkmal für die IT-unterstützten Prozesse innerhalb des Unternehmens. Für den Giroflex-Aussendienst geht es dabei vor allem darum, alle relevanten Informationen zu den betreuten Kunden aktuell und in geeigneter Form verfügbar zu haben. Es geht auch darum, die Aktivitäten rund um Kundenbetreuung, Akquisition und Verkaufsprojektabwicklung übersichtlich und benutzerfreundlich im CRM System zu dokumentieren und zu nutzen.

Mehr über das SAP CRM bei Giroflex erfahren

Oettinger Davidoff Logo

Mit der internationalen Luxusmarke Davidoff wendet sich das Unternehmen an Cigarrenliebhaber in aller Welt, um sie mit vielfältigen Geschmackserlebnissen und genussvollen Momenten zu erfreuen – «Time Beautifully Filled». Einst von Zino Davidoff gegründet, übernimmt die Oettinger Davidoff AG im Jahre 1970 das Genfer Geschäft vom charismatischen Zigarrenkenner und beginnt mit dem Aufbau von Davidoff als internationale Marke.

Mehr über mobiles CRM bei Davidoff erfahren