CRM mit Outlook

Behalten Sie stets all Ihre Interaktionen im Blick. Das ohne Zusatzkosten im Standard verfügbare SAP Sales Cloud Outlook Add-In ermöglicht das einfache Verbinden von Terminen, E-Mails und Aufgaben mit Kunden, Ansprechpartnern, Aktivitäten, Leads und Opportunities.

Der klassische Arbeitstag beginnt mit dem Blick in das Outlook, auf dem Mobile Device oder am Laptop. Genau dies ist der grosse Vorteil des SAP Sales Cloud Outlook Add-Ins. All Ihre Kundentermine und Aufgaben werden blitzschnell aus der SAP Sales Cloud in Ihr Outlook synchronisiert und bieten Ihnen den perfekten Überblick, es ist keine Doppelerfassung nötig. Bei den E-Mails liegt die Entscheidung ganz bei Ihnen, Sie wählen das zu synchronisierende E-Mail aus und übertragen es mit wenigen Klicks in Ihre SAP Sales Cloud.

Für die Nutzung des SAP Sales Cloud Outlook Add-Ins bedarf es keines Spezialisten und keiner komplexer Installation, das Add-In ist simpel innert weniger Minuten installiert.

Nebst der Integration mit Outlook bietet die SAP Sales Cloud auch die Anbindung an Gmail sowie Lotus Notes an.

Bi-direktionale Synchronisation

Das SAP Outlook Add-In ermöglicht die bi-direktionale Synchronisation folgender Objekte:

  • Kunden
  • Ansprechpartner
  • Aufgaben
  • Termine & Besuche
  • E-Mails

Dank dem Add-In sparen Sie Zeit, denn es sind keine Doppelerfassungen mehr notwendig.

Effizient & flexibel, der SAP Sales Cloud Kalender

Die verschiedenen Darstellungsarten des SAP Sales Cloud Kalenders bieten Flexiblität. Wählen Sie zwischen klassischen Kalender-Darstellungsarten oder der Agenda in welcher alle Termine übersichtlich untereinander zu finden sind. Dank der verschiedenen Farben sehen Sie auf einen Blick, welche Termine oder Besuche noch offen / in Bearbeitung sind und dementsprechend noch offene Aufgaben beinhalten. All diese Termine sehen Sie 1:1 in Ihrem Outlook-Kalender, so können Sie stets wählen, womit sie lieber arbeiten möchten.

Sales Cloud Aufgaben auf einen Blick

Einfaches Synchronisieren von E-Mails dank Drag and Drop

Einfach und schnell E-Mails synchronisieren und dabei stets die Kontrolle behalten, das SAP Sales Cloud Outlook Add-In macht’s möglich. Sie suchen den Kunden in Ihrem Outlook Add-In, wählen das zu synchronisierende E-Mail aus und verschieben es zum gewünschten Objekt. Sie können stets wählen ob das E-Mail zu einer Aktivität, einem Lead, einer Opportunity oder einem Angebot oder Auftrag zugewiesen werden soll.

Client- vs serverseitige Outlook Integration

Die SAP Sales Cloud bietet zwei Varianten der Outlook Integration, die client- sowie die serverseitige Integration. Bei beiden Integrationsarten profitieren Sie von den oben aufgeführten Vorteilen. Zusätzlich zur clientseitigen Integration unterstützt die serverseitige Integration zusätzliche Groupware Lösungen sowie die Synchronisation der Privatkunden. Ebenso ist die Erstellung eines Synchronisationsfilters möglich, dank welchem Sie die Synchronisationsobjekte eingrenzen können.
Damit Sie sich einen Überblick zu den Unterschieden verschaffen können, haben wir sämtliche Unterschiede in der folgenden Tabelle für Sie zusammengefasst (Release-Stand ab 1811).

Übersicht client- vs serverseitige Outlook Integration

Kontaktieren Sie uns und wir beraten Sie gerne rund um das Thema CRM mit Outlook. Gerne zeigen wir Ihnen die SAP Sales Cloud Outlook Add-In Funktionalitäten anlässlich einer unverbindlichen Demo.

FAQ

Was ist die SAP Sales Cloud?

Die SAP Sales Cloud ist das Verkaufsmodul der SAP C/4HANA Suite eines der führenden CRM-Komplettsysteme für den Verkauf. SAP Sales Cloud kann einzeln oder zusammen mit der SAP Service Cloud, SAP Marketing Cloud, SAP Commerce Cloud und SAP Customer Data Cloud lizenziert werden.

Welches sind die Vorteile der SAP Sales Cloud?

Einige der zahlreichen Vorteile sind die 360 Grad-Kundensicht, die effizienten Verkaufsprozesse sowie die intuitive und auf allen Geräten gleiche Benutzeroberfläche – egal ob mobil und/oder offline genutzt. Die SAP Sales Cloud ist die einzige auf dem Markt erhältliche CRM Lösung, welche vollintegriert mit SAP ERP, ECC und S/4 läuft.

Was ist der Unterschied von SAP Cloud for Customer (C4C) und der SAP Sales Cloud?

Als Bestandteil der SAP C/4HANA Suite, dem Nachfolger von SAP Hybris, wurde SAP Hybris Cloud for Customer u.a. aufgrund noch stärkerem Fokus auf dem Verkauf in SAP Sales Cloud umbenannt und bietet weitere Verkaufsfunktionalitäten.

Wie einfach ist die Integration von SAP Sales Cloud mit ERP?

Für SAP Systeme gibt es zahlreiche Standard Integrationen, Drittsysteme werden über die SAP Cloud Platform angebunden.

Wie kann SAP Sales Cloud mobil und offline genutzt werden?

Die SAP Sales Cloud unterstützt die meisten mobilen Geräte und kann mit derselben Benutzeroberfläche mobil und offline genutzt werden. Diese Funktionen sind im Standardumfang ohne Zusatzkostenenthalten.

Wie kann SAP Sales Cloud mit Outlook genutzt werden?

Die Outlook Integration kann sowohl server- als auch clientseitig erfolgen. Für die clientseitige Integration wird das SAP Sales Cloud Outlook Add-In kostenlos zur Verfügung gestellt. Damit profitieren Sie von bi-direktionaler Synchronisation Ihrer Kunden, Ansprechpartner, Aufgaben, Termine & Besuche sowie E-Mails.

Ist SAP Sales Cloud teuer?

Die SAP Sales Cloud gibt es in drei verschiedenen Editionen, welche optimal kombiniert werden können. Dementsprechend zahlen Sie nur die Funktionalitäten, welche Sie auch nutzen. Die Preise variieren je nach Umfang, Anzahl User und Laufzeit. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot auf Anfrage.

Wie lange dauert ein SAP Sales Cloud Projekt?

Bei einem SAP Sales Cloud Implementierungsprojekt ist mit einer Durchlaufzeit ab 3 Monaten zu rechnen. Die Implementierungsdauer ist vom gewünschten Funktionsumfang abhängig.