Sales Cloud Implementierung

Erfolgreiche SAP Sales Cloud Implementierung

Erfahren Sie, worauf Sie bei der SAP Sales Cloud Implementierung achten müssen und wie wir Sie Ihren Bedürfnissen entsprechend dabei unterstützen können. Damit Ihre SAP Sales Cloud ein voller Erfolg wird.

Die Grundlage der SAP Sales Cloud Implementierung ist die vorgängige Abklärung Ihrer Vision und CRM-Strategie. Bestehende Daten werden ohne Informationsverluste in die neue Umgebung übernommen. Dabei ermöglicht Ihnen die Erstellung einer CRM-Roadmap Ihre langfristige CRM-Strategie zu entwickeln. Eine vereinfacht gestaffelte Sales Cloud Implementierung von neuen Prozessen sowie die weitreichende Planung von Weiterentwicklungen resp. dem Ausbau Ihrer SAP Sales Cloud mit Funktionsergänzungen ist Voraussetzung für Ihr CRM-Vorhaben.

Bei der SAP Sales Cloud Implementierung legen wir nicht nur Wert auf eine saubere technische Umsetzung, sondern auch auf breit abgestützte betriebliche Abklärungen im Vorfeld der Implementierung. Auf diese Weise kann der Funktionsumfang des Systemstandards so weit wie möglich ausgenutzt und eventuell notwendige Eigenentwicklungen und Erweiterungen auf ein Minimum reduziert werden. Dadurch können wir eine schlanke und zügige Sales Cloud Implementierung gewährleisten sodass Ihr Unternehmen in kürzester Zeit von den vielfältigen Möglichkeiten der SAP Sales Cloud profitieren kann. Zudem wird dadurch die Relasefähigkeit sichergestellt.

SAP Sales Cloud Implementierungsmethodik

Seit der Gründung der ADVANIS im Jahr 1997 haben wir in zahlreichen Projekten unsere Kompetenz bei der Implementierung von CRM Systemen, in erster Linie von SAP, bewiesen. Basierend auf über 20 Jahren Erfahrung haben wir die ADVANIS Implementierungsmethodik entwickelt, welche wir Ihnen gerne etwas genauer erläutern. Je nach Arbeitsaufteilung zwischen Ihnen und ADVANIS können gewisse Arbeitsschritte auch entfallen. Ebenso bieten wir Ihnen die Möglichkeit, unsere Unterstützung bereits vor der Definitionsphase im Rahmen eines CRM Readiness Assessments beizuziehen, mehr dazu erfahren Sie hier.

ADVANIS SAP Sales Cloud Implementierungsmethodik

SAP Sales Cloud Projektphasen

Definition

Während der Definitionsphase werden die Zusammenarbeit und das Projekt im Detail definiert sowie generelle Vorbereitungen für das Kick-Off getroffen. Der Anforderungskatalog/das Pflichtenheft ist von enormer Bedeutung, daher unterstützen wir Sie in dieser Phase gerne auch bei der Finalisierung und Priorisierung Ihrer Anforderungen an das CRM-System. Im Anschluss werden die Anforderungen abgenommen. Zum Schluss werden die Prozesse und Arbeitspakete definiert, priorisiert sowie geplant.

Realisierung

In der Phase Realisierung werden die einzelnen Arbeitspakete iterativ realisiert und jeweils zeitnah dem Projektteam direkt im Test-System vorgestellt. Die Iterationsvorstellung dient einerseits dem Know-how-Transfer von ADVANIS zum Projektteam und andererseits können allfällige Abweichungen rasch identifiziert und behoben werden. Je nach Arbeitsaufteilung zwischen dem Kunden und ADVANIS, testet beispielsweise das Key-User-Team des Kunden die eingestellten SAP Sales Cloud Funktionen und ADVANIS realisiert parallel die nächste Iteration. Somit wird die SAP Sales Cloud Schritt für Schritt eingestellt und das Projektteam an die Prozesse herangeführt. Als Abschluss der Realisierungsphase findet eine Abnahme der Iterationen durch das Projektteam statt, welche dem Steuerungsauschuss zur Vernehmlassung vorgestellt wird. Im Anschluss werden dann die Key-User-Schulungen durchgeführt und der Cutover-Plan finalisiert.

Produktivvorbereitung

Die Phase vor dem Go-Live dient der Durchführung folgender Arbeiten:

  • Aufsetzen der Migrationstemplates sowie Durchführen der Datenmigration
  • Ausführen von Einstellungen durch Key-User
  • Durchführen der End-User-Schulungen
  • Aufsetzen des Produktiv-Tenant
  • Integrieren der Drittsysteme im Produktiv-Tenant

Abschliessend findet die Abnahme des SAP Sales Cloud Produktiv-Tenant und der Datenmigration statt, welcher dem Steuerungsausschuss vorgetragen wird, welcher schlussendlich über das Go zur Produktivsetzung entscheidet.

Go-Live, Hypercare und Support

Auch nach dem Go-Live stehen wir unseren Kunden unterstützend zur Seite. Unmittelbar nach dem Go-Live folgt eine Hypercare-Phase von, je nach Projektumfang, ein paar Tagen oder wenigen Wochen. Anschliessend geht dann der Support vom Projektteam an die Supportorganisation über. Der Umfang unseres weiteren Supports und unserer weiteren Leistungen variieren je nach Bedürfnis des Kunden resp. des Administrators und der Key-User. Der Support kann anschliessend an das Go-Live einige Tage betragen oder regelmässig erfolgen. Mehr zum Thema Support erfahren Sie hier.

Gerne erläutern wir Ihnen unsere Vorgehensweise bei einem unverbindlichen Termin. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen auch sehr gerne zur Verfügung.

FAQ

Was ist die SAP Sales Cloud?

Die SAP Sales Cloud ist das Verkaufsmodul der SAP C/4HANA Suite eines der führenden CRM-Komplettsysteme für den Verkauf. SAP Sales Cloud kann einzeln oder zusammen mit der SAP Service Cloud, SAP Marketing Cloud, SAP Commerce Cloud und SAP Customer Data Cloud lizenziert werden.

Welches sind die Vorteile der SAP Sales Cloud?

Einige der zahlreichen Vorteile sind die 360 Grad-Kundensicht, die effizienten Verkaufsprozesse sowie die intuitive und auf allen Geräten gleiche Benutzeroberfläche – egal ob mobil und/oder offline genutzt. Die SAP Sales Cloud ist die einzige auf dem Markt erhältliche CRM Lösung, welche vollintegriert mit SAP ERP, ECC und S/4 läuft.

Was ist der Unterschied von SAP Cloud for Customer (C4C) und der SAP Sales Cloud?

Als Bestandteil der SAP C/4HANA Suite, dem Nachfolger von SAP Hybris, wurde SAP Hybris Cloud for Customer u.a. aufgrund noch stärkerem Fokus auf dem Verkauf in SAP Sales Cloud umbenannt und bietet weitere Verkaufsfunktionalitäten.

Wie einfach ist die Integration von SAP Sales Cloud mit ERP?

Für SAP Systeme gibt es zahlreiche Standard Integrationen, Drittsysteme werden über die SAP Cloud Platform angebunden.

Wie kann SAP Sales Cloud mobil und offline genutzt werden?

Die SAP Sales Cloud unterstützt die meisten mobilen Geräte und kann mit derselben Benutzeroberfläche mobil und offline genutzt werden. Diese Funktionen sind im Standardumfang ohne Zusatzkostenenthalten.

Wie kann SAP Sales Cloud mit Outlook genutzt werden?

Die Outlook Integration kann sowohl server- als auch clientseitig erfolgen. Für die clientseitige Integration wird das SAP Sales Cloud Outlook Add-In kostenlos zur Verfügung gestellt. Damit profitieren Sie von bi-direktionaler Synchronisation Ihrer Kunden, Ansprechpartner, Aufgaben, Termine & Besuche sowie E-Mails.

Ist SAP Sales Cloud teuer?

Die SAP Sales Cloud gibt es in drei verschiedenen Editionen, welche optimal kombiniert werden können. Dementsprechend zahlen Sie nur die Funktionalitäten, welche Sie auch nutzen. Die Preise variieren je nach Umfang, Anzahl User und Laufzeit. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot auf Anfrage.

Wie lange dauert ein SAP Sales Cloud Projekt?

Bei einem SAP Sales Cloud Implementierungsprojekt ist mit einer Durchlaufzeit ab 3 Monaten zu rechnen. Die Implementierungsdauer ist vom gewünschten Funktionsumfang abhängig.