Tag Archives: CRM

5 Tipps für eine bessere Omnichannel Strategie mit Emarsys

5 Tipps für eine bessere Omnichannel Strategie mit Emarsys

Als Marketingexperten nutzen Sie wahrscheinlich eine Vielzahl von Kanälen, um Ihre Kunden anzusprechen. Stellen Sie sich dabei ab und an die Frage, ob Sie sicher sein können, dass Ihr Unternehmen ein erfolgreicher Omnichannel-Nutzer ist, der seine Strategien optimal einsetzt? Vermutlich legen Sie Wert auf einen kundenorientierten Ansatz, der auf fundierten Erkenntnissen basiert und sowohl Umsatzwachstum als auch ein verbessertes Kundenerlebnis fördert. Doch welches Vorgehen bietet hier die meisten Chancen?

Dieser Blogpost soll Ihnen mit den wichtigsten Empfehlungen zur Optimierung Ihrer Omnichannel-Strategie helfen.

1. Hören Sie Ihrer Kundschaft zu

Wenn Sie Ihre Kundschaft in den Mittelpunkt Ihres Marketings stellen wollen, ist es naheliegend und ideal, ihr erst einmal zuzuhören.

Hier sind einige Ansätze, die kundenzentrierte Unternehmen zusätzlich können:

  • Interpretation von Kundeninsights:
    Bei jeder Interaktion mit Ihren Kunden sammeln Sie wertvolle Informationen über ihr Verhalten. Diese Datenmengen lassen sich durch den Einsatz von modernen KI-Technologien analysieren, um Muster zu erkennen und Vorhersagen über das Kundenverhalten zu treffen.
  • Reaktion auf Kundenbedürfnisse:
    Sobald Sie Erkenntnisse über Ihre Kunden gewonnen haben, besteht die Möglichkeit, entsprechend zu handeln. Durch die Nutzung von Automatisierung und KI-gestützter Segmentierung können Sie personalisierte und relevante Inhalte bereitstellen, die auf die individuellen Bedürfnisse Ihrer Kunden zugeschnitten sind.
  • Überwachung der Ergebnisse des Kundenengagements (und kontinuierliches Testen):
    Die fortlaufende Messung Ihres Erfolgs und die anschließende Anpassung ermöglichen kontinuierliche Verbesserungen. Testen Sie verschiedene Kanäle und passen Sie Ihre Kampagnen schrittweise an. Experimentieren Sie mit verschiedenen Angeboten oder Produktvorschlägen und streben Sie kontinuierliche, inkrementelle Verbesserungen an.

2. Investieren Sie in innovative Relationship-Marketing-Strategien

Die Akquise neuer Kunden ist wichtig, aber sie ist nicht alles! Die Art und Weise, wie Sie mit Ihrer bestehenden Kundenbasis interagieren und sie durch den gesamten Kundenlebenszyklus begleiten, kann einen erheblichen Einfluss auf den Wert jedes Kunden über seine gesamte Kundenlebensdauer hinweg haben.

Um sich von Ihren Wettbewerbern abzuheben, ist eine dynamischere und stärker personalisierte Form der Kommunikation unerlässlich.

Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie Ihre Kundenbasis ansprechen können:

  • Definieren Sie Ihre Customer Journey und analysieren Sie den Kundenlebenszyklus, um zu verstehen, wann Ihre Kunden voraussichtlich kaufen und wann sie abwandern könnten. Seien Sie proaktiv und kommunizieren Sie in Echtzeit über die geeigneten Kanäle mit Ihren Kunden.
  • Nutzen Sie Ihre Customer Engagement-Plattform, um KI-basierte Segmente zu erstellen, mit denen Sie das Verhalten Ihrer Kunden vorhersagen und gezielte, kanalübergreifende Kampagnen durchführen können.
  • Gewährleisten Sie konsistente und nahtlose Interaktionen über alle Kanäle hinweg. Wenn beispielsweise ein Kunde ein Produkt über Ihre mobile App kauft, sollte die nächste E-Mail, die er erhält, maßgeschneiderte Empfehlungen enthalten, die auf diesem Kauf basieren.
Handshake mit starken Partnern

3. Kooperationen eingehen, um Ihre Ressourcen zu erweitern

Im Omnichannel-Marketing ist es entscheidend, nicht nur auf eigene Faust zu agieren!

Suchen Sie nach Partnerschaften mit Anbietern von Technologielösungen und anderen externen Ressourcen, die Ihre Anforderungen verstehen und Ihnen bei der Erreichung Ihrer Ziele helfen können.

ADVANIS hilft Ihnen gerne von der Evaluierung solcher Lösungen bis zur fertigen Implementierung und Anpassung auf Ihre Marketingziele.

4. Pflegen Sie gute Beziehungen zu Ihren Anbietern

Es ist von entscheidender Bedeutung, mit einem Anbieter zusammenzuarbeiten, dem Sie vertrauen können. Eine solide Partnerschaft zeichnet sich durch klare Erwartungen auf beiden Seiten, kontinuierliche und offene Kommunikation sowie präzise definierte Ziele aus. Sollte die Zusammenarbeit mit Ihrem aktuellen Anbieter nicht optimal verlaufen, ist es möglicherweise an der Zeit, alternative Optionen in Betracht zu ziehen.

Hier sind einige der Warnsignale aus verschiedenen Bereichen, die darauf hinweisen, dass es möglicherweise an der Zeit ist, sich von Ihrem aktuellen Anbieter zu trennen:

  • Warnzeichen für kanalübergreifende Personalisierung: Wenn Ihre Marketing-Lösung die Verknüpfung Ihrer Daten erschwert und zu übermäßiger Komplexität führt, sollten Sie möglicherweise einen Wechsel in Betracht ziehen.
  • Vermeidung des Einsatzes zu vieler Plattformen: Wenn Ihr Team viel Zeit und Energie darauf verwendet, zwischen verschiedenen Plattformen zu wechseln, ist es möglicherweise an der Zeit, nach Marketinglösungen zu suchen, die Ihre Daten konsolidieren und Ihnen helfen, effizienter zu arbeiten.

Entkommen aus langwierigen Implementierungen: Wenn Ihre MarTech-Lösung Sie von externen Dienstleistern abhängig macht und Sie bei Änderungen an kanalübergreifenden Automatisierungen behindert, ist es ratsam, nach einer Plattform Ausschau zu halten, die eine schnellere Anpassung an Marktveränderungen ermöglicht.

5. Fortlaufende Investitionen tätigen

In Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit neigen viele Marketingabteilungen dazu, ihre Budgets zurückzufahren. Doch gerade jetzt ist es einer der schlechtesten Zeitpunkte, um Investitionen in Innovationen und die Erprobung neuer Kanäle einzustellen.

Wenn Sie aufhören, innovativ zu sein, bietet sich Ihren Mitbewerbern die Gelegenheit, in die entstandene Lücke vorzustoßen. Während andere aufgrund der aktuellen Lage zögern, können Sie aktiv werden, übernehmen und von den sich bietenden Chancen profitieren.

Denken Sie daher darüber nach, wie Sie innovativ bleiben können, ohne Ihr Budget zu überstrapazieren.

Vor allem sollten Sie jedoch weiterhin testen und flexibel bleiben.

Anstatt Ihr Budget für ein großes Experiment auszugeben, können Sie sich für kleinere Machbarkeitsstudien entscheiden. Bleiben Sie agil und nehmen Sie schrittweise kleinere Änderungen vor, um bestehende Kampagnen, Automatisierungen und Kundenbindungsprogramme zu optimieren.

Integrieren Sie Omnichannel in Ihre Unternehmenskultur

Der Weg zum Erfolg im Omnichannel-Marketing beginnt nicht mit einem einzelnen Projekt, einem Gremium oder einer spezifischen technischen Plattform. Vielmehr geht es darum, Schritt für Schritt vorzugehen und Ihre Kunden konsequent in den Mittelpunkt Ihrer Aktivitäten zu stellen.

Viel Erfolg bei der Umsetzung.

Unsere erfahrenen CRM-Guides stehen Ihnen gerne zur Seite, um gemeinsam mit Ihnen Effizienz und Erfolg nachhaltig zu sichern und zu steigern.

Der Marketing Automation & AI Report 2024 – Die Zukunft des Kundenengagement

MAR24_Blogpost Header
Der Marketing Automation & AI Report 2024: Die Zukunft des Kundenengagements
Wir leben in einer Ära, in der Kunden mehr denn je erwarten, dass Unternehmen ihre Bedürfnisse antizipieren und personalisierte Erlebnisse bieten. In dieser sich ständig weiterentwickelnden Landschaft des Kundenengagements spielen Marketing Automation und künstliche Intelligenz eine entscheidende Rolle. Um die aktuellen Trends und zukünftigen Entwicklungen in diesem Bereich zu beleuchten, haben wir in Zusammenarbeit mit der renommierten Hochschule ZHAW und anderen Partnern den «Marketing Automation & AI Report 2024» erstellt.
Die Studie wirft einen tiefen Blick auf die sich entwickelnden Technologien und Strategien, die Unternehmen einsetzen, um Kundenbeziehungen zu stärken und den Umsatz zu steigern. Wir analysieren die neuesten Trends in der Marketing Automation und untersuchen, wie künstliche Intelligenz das Kundenverhalten vorhersagt und personalisierte Erlebnisse ermöglicht.
Einige der Schlüsselerkenntnisse aus unserem Report umfassen:
– Die zunehmende Integration von Marketing Automation in das gesamte Customer Experience Management.
– Die wachsende Bedeutung von KI-gesteuerten Personalisierungsstrategien für die Kundenbindung.
– Die Herausforderungen und Chancen bei der Implementierung von Marketing Automation und KI in Unternehmen.
Dieser Report ist ein unverzichtbares Werkzeug für Marketingfachleute, die die Zukunft des Kundenengagements gestalten möchten. Egal, ob Sie bereits Marketing Automation einsetzen oder noch am Anfang stehen, unsere Erkenntnisse und Empfehlungen werden Ihnen dabei helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen und Ihre Strategie zu optimieren.
MAR24_KI-Transformationsstufe-im-Marketing
Bei tiefergehenden Fragen oder Interesse an unseren SAP CX Beratungsleistungen und Produkten stehen Ihnen die Swiss CRM-Guides von ADVANIS gerne zur Verfügung.

snapADDY: Einfacher bessere Daten für Marketing und Vertrieb

Nachhaltig erfolgreiches Customer Relationship Management (CRM) und wettbewerbsfähige Customer Experience (CX) sind heute bereits und morgen noch mehr von der Datenqualität der entsprechenden Datensätze abhängig. Die Daten sollen aktuell, datenschutzkonform, vollständig und von überall her nutzbar sein. Zudem sind Innovationen wie generative KI nur mit korrekten, strukturierten und vollständigen Daten einsetzbar. Eine gute Datenpflege ist aufwändig und dieser Aufwand will minimiert werden.

snapADDY – einfacher und schneller bessere Daten für Marketing und Vertrieb

Mithilfe unseres Partners snapADDY bringen wir die Effizienz im Marketing und Vertrieb auf ein neues Level und machen die Arbeit mit Kontaktdaten nicht nur effizienter, sondern auch unterhaltsamer. Dank der nahtlosen Integration mit SAP, Salesforce und Microsoft können unsere Kunden die fortschrittlichen Software-Lösungen von snapADDY nutzen und Zeit sparen. Mit snapADDY werden Kontaktdaten automatisch und fehlerfrei als Leads, Kontakte oder Geschäftspartner in die CRM-Lösungen eingefügt. Das Ergebnis: Eine Steigerung der Datenqualität und eine beschleunigte Suche nach relevanten Datensätzen. Duplikate gehören der Vergangenheit an, und vorhandene Kontaktdaten werden automatisch aktualisiert. Die Nutzung von snapADDY macht das Erstellen neuer Leads, Kontakte und Geschäftspartner spielend einfach und trägt massgeblich zum Erfolg unserer Kunden bei.

Die Digitalisierung von Visitenkarten im modernen Vertriebsalltag

In der heutigen Zeit ist eine effektive Datenpflege unerlässlich für erfolgreichen Vertrieb. Doch oft wird diese zur Herausforderung anstatt zur Unterstützung. Standard-CRM-Lösungen sind häufig unzureichend integriert und erfordern einen zeitaufwendigen Datenabgleich aus verschiedenen Quellen. Hier setzt snapADDY an, indem es einen Visitenkartenscanner entwickelt hat, der die manuelle Eingabe von Kontaktdaten überflüssig macht und somit wertvolle Zeit spart.

Integration von E-Mail und Social Media

Ein ganzheitliches CRM-System sollte Informationen aus verschiedenen Quellen zusammenführen. Die Integration von E-Mail-Systemen und Social Media Profilen ermöglicht eine 360-Grad-Sicht auf die Kunden und erleichtert die Zuordnung von Kontakten und Opportunities.

Die Kraft der KI nutzen

Mit Hilfe von KI-Algorithmen können Daten analysiert und wichtige Erkenntnisse gewonnen werden. Intelligente Lead-Scoring-Modelle priorisieren Leads und Opportunities und geben konkrete Handlungsempfehlungen für den Vertriebserfolg.

Analoges und digitales Wissen vereinen

Die Digitalisierung ersetzt nicht den persönlichen Kontakt im Vertrieb, doch sie ergänzt ihn optimal. Ein gutes CRM-System sollte daher sowohl analoge als auch digitale Interaktionen abbilden können und somit das gesamte Spektrum der Kundenkommunikation abdecken.

Wer oder was ist snapADDY genau?

snapADDY ist ein innovatives deutsches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Lösungen zur Vereinfachung des Datenmanagements spezialisiert hat. Mit einem engagierten Team von Experten bietet snapADDY seinen Kunden innovative Lösungen, um den Erfassungsprozess von Visitenkarten und Kontaktdaten effizienter und benutzerfreundlicher zu gestalten.

snapADDY DataQuality

ist ein Modul der snapADDY-Lösung, das darauf abzielt, die Datenqualität in CRM-Systemen zu verbessern. Es bietet Unternehmen die Möglichkeit, ihre Kundendaten zu bereinigen, zu standardisieren und zu aktualisieren. Durch die Anwendung von intelligenten Algorithmen und Datenbankabgleichen werden Fehler und Inkonsistenzen in den Kundendaten erkannt und korrigiert. Die Vorteile von snapADDY DataQuality sind:

  1. Datenbereinigung: Duplikate, fehlerhafte oder veraltete Datensätze werden erkannt und bereinigt, wodurch die Datenqualität verbessert wird.
  2. Datenstandardisierung: Die Kundendaten werden in einem einheitlichen Format und nach definierten Regeln standardisiert, was eine konsistente und effektive Datenverwaltung ermöglicht.
  3. Datenaktualisierung: snapADDY DataQuality gleicht die vorhandenen Kundendaten mit externen Datenbanken (z.B. LinkedIn, Xing) ab, um veraltete Informationen zu aktualisieren, beispielsweise Adressänderungen oder neue Kontaktdaten.
  4. Durch die Verbesserung der Datenqualität können Unternehmen fundierte Geschäftsentscheidungen treffen, die Effizienz ihrer Marketing- und Vertriebsprozesse steigern und die Kundenzufriedenheit erhöhen.

snapADDY VisitReport

snapADDY VisitReport ist ein weiteres Modul von snapADDY, das speziell für das Erfassen von Messebesuchen entwickelt wurde. Es ermöglicht Unternehmen, Informationen über Messekontakte und Besuchsberichte systematisch zu erfassen und in ihr CRM-System zu integrieren. Die Hauptfunktionen und Vorteile von snapADDY VisitReport sind:

  1. Erfassung von Messekontakten: Visitenkarten und Kontaktdaten, die auf Messen gesammelt werden, können einfach erfasst und direkt in das CRM-System übertragen werden.
  2. Notizen und Besuchsberichte: Mitarbeiter können detaillierte Notizen und Berichte über ihre Messebesuche erstellen und diese Informationen strukturiert in das CRM-System integrieren.
  3. Effizientes Follow-up: Durch die Integration von Messekontakten und Besuchsberichten in das CRM-System können Vertriebsmitarbeiter effizienter und gezielter Follow-up-Massnahmen durchführen, um potenzielle Kunden zu gewinnen und bestehende Kundenbeziehungen zu pflegen.
  4. Individualisierte Fragebogen: Mit dem konfigurierbaren Fragebogen von snapADDY können Sie gezielt Informationen von Ihren Kunden und potenziellen Interessenten sammeln und dabei die Flexibilität und Anpassungsfähigkeit geniessen, um Ihre individuellen Anforderungen zu erfüllen

snapADDY VisitReport ermöglicht es Unternehmen, den Erfassungsprozess z.B. von Messekontakten zu optimieren, wertvolle Informationen zu speichern und den Messeerfolg besser zu messen und zu analysieren.

snapADDY CardScanner

In der heutigen digitalen Geschäftswelt sind Visitenkarten nach wie vor ein wichtiges Instrument, um Kontakte zu knüpfen und Geschäftsbeziehungen aufzubauen. Doch das mühsame und zeitaufwändige manuelle Erfassen von Visitenkartendaten gehört nun der Vergangenheit an. Visit Card Scanner von snapADDY bietet eine innovative Lösung, die es Ihnen ermöglicht, Visitenkartendaten schnell und mühelos zu erfassen und in Ihr CRM-System zu integrieren.

  1. Effizientes Erfassen von Visitenkartendaten – Der Visit Card Scanner von snapADDY revolutioniert den Umgang mit Visitenkarten. Mit Hilfe modernster Bilderkennungstechnologie können Sie Visitenkarten einfach mit Ihrem Smartphone erfassen. Es ist mehr als nur Texterfassung – Der Visit Card Scanner von snapADDY geht über die reine Texterfassung hinaus. Er erkennt nicht nur die grundlegenden Kontaktdaten, sondern kann auch spezifische Informationen wie Jobtitel, Social-Media-Profile und Anmerkungen identifizieren. Dadurch erhalten Sie umfassende und detaillierte Informationen über Ihre Kontakte, um eine effektive Kommunikation aufzubauen.
  2. Nahtlose Integration in Ihr CRM-System & Dublettencheck – Der Visit Card Scanner von snapADDY ermöglicht eine nahtlose Integration der erfassten Visitenkartendaten in Ihr CRM-System. Durch die automatische Datenübertragung sparen Sie wertvolle Zeit und vermeiden Fehler, die beim manuellen Eingeben entstehen können. Die Daten werden direkt in die entsprechenden Felder in Ihrem CRM-System übertragen, was eine konsistente Datenbank gewährleistet.
  3. Zeitersparnis und Effizienzsteigerung – Durch die automatisierte Erfassung von Visitenkartendaten sparen Sie wertvolle Zeit und Ressourcen. Anstatt manuell Visitenkartendaten einzutragen, können Sie sich auf wertvollere Aufgaben konzentrieren, wie die Pflege Ihrer Kundenbeziehungen.

Unsere erfahrenen CRM-Guides stehen Ihnen gerne zur Seite, um gemeinsam mit Ihnen Effizienz und Erfolg nachhaltig zu sichern und zu steigern.

Uniserv – Kundendatenqualität aussagekräftig messen und sicherstellen

Aktuelle Kundendaten sind der Schlüssel für ein erfolgreiches CRM. Wir sorgen für korrekte Adress- und Kundendaten und identifizieren treffsicher Dubletten. Sie erhalten eine einheitliche Sicht auf Ihre Daten und optimieren zielorientiert Ihren gesamten Datenprozess.

Bereinigte Kundendaten für individuelle Business-Anforderungen verfügbar zu haben, ist keine leichte Aufgabe. Wir sind genau darauf spezialisiert. Holen Sie sich unsere Expertise ins Haus.

Gemeinsam definieren wir Ihr Ziel, erarbeiten für Sie die passende Lösung und beschreiten den Weg dorthin konsequent mit Ihnen.

Wie erhalte ich einfach eine klare Aussage, wie es um die Qualität meiner Kundendaten steht?

Unser Partner Uniserv bietet ein erprobtes Vorgehen und eine massgeschneiderte Umsetzung, um die Kundendatenqualität von Unternehmen und Organisationen verschiedenster Art effektiv zu messen und sicherzustellen. 

Data Assessment – Hochwertige Datenanalyse von Uniserv

RAMP UP

Anforderungsanalyse:

Gemeinsam definieren wir den Umfang und die Art der Daten sowie die Verarbeitungsmethoden (On-Premise, Cloud oder als Service). Zusätzlich erörtern wir den Projektkontext und die Zielsetzung ausführlich.

Einrichtung der Analyseumgebung:

Wir konfigurieren zusammen das massgeschneiderte Setup für Ihr Data Assessment, stets im Einklang mit den definierten Zielen. Die Auswahl der Tools erfolgt anhand Ihrer Daten.

DELIVER

Erstanalyse und Bewertung:

Hier erfolgt eine erste Auswertung Ihrer Daten auf Basis grundlegender Definitionen, um Einblick in den Datenbestand und dessen Zustand zu gewinnen.

Iterative Workshops zur Regelwerksbestimmung:

In verschiedenen Workshops werden die Regelwerke zur Evaluierung einer aussagekräftigen Bewertung erarbeitet, wobei die Ergebnisse der Erstanalyse und Ihre individuellen Zielsetzungen im Fokus stehen.

Abschliessende Analyse und Auswertung:

Es erfolgt eine umfassende Analyse Ihres Datenbestands, gefolgt von einer Auswertung der Ergebnisse, Ergänzung von Handlungsempfehlungen und Vorbereitung der Ergebnispräsentation.

FINISH

Präsentation und Handlungsempfehlungen:

In einem Workshop präsentieren wir Ihnen das Ergebnis des Data Assessments und übergeben Ihnen im Anschluss die Präsentation sowie Auswertung mit Handlungsempfehlungen zur Optimierung der Datenqualität.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Post die Potenziale und Herausforderungen zur Kundendatenqualität etwas näherbringen konnten. Gerne beraten wir Sie ausführlich bei einem unverbindlichen Orientierungsgespräch.

Erfahren Sie mehr über die Best Practice für Kundendatenqualität und welchen Weg die SUVA gewählt hat an unserer kostenlosen Info-Veranstaltung im SWISS CRM LAB.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz – wir freuen uns Sie kennenzulernen.

Hier klicken für Infos und Eventanmeldung

Event: Keine Migration ohne Datenqualität – welchen Weg die SUVA gewählt hat

Wir freuen uns sehr zusammen mit unserem Partner Uniserv einen spannenden Event im SWISS CRM LAB durchzuführen. Am Event geht es vor allem darum, wie Unternehmen mehr Erfolg und Kosteneinsparungen dank hoher Datenqualität erreichen können – was eine erfolgreiche Datenmigration ausmacht und ermöglicht.

Eine Datenmigration im CX-Umfeld oder zu SAP S/4HANA ist stets anspruchsvoll und bringt verschiedene Herausforderungen mit sich. Gleichzeitig bietet sie jedoch Potenziale für die fortschreitende Digitalisierung von Unternehmen. Besonders wichtig ist dabei die effektive Bereinigung der Daten, da dies die Userakzeptanz beeinflusst und zukünftige Kosten reduziert.

Was erwartet dich beim Event?

Teilnehmern wird vermittelt, wie eine erfolgreiche Datenmigration durchgeführt wird, warum die Datenqualität dabei entscheidend ist und welche Chancen sich daraus ergeben. Es werden bewährte Methoden für eine Datenmigration mit Fokus auf Datenqualität präsentiert. Erfahre aus erster Hand, worauf es bei Datenmigration und -qualität ankommt und wie diese Herausforderungen bewältigt werden können. Zudem werden wichtige Erfolgsgeheimnisse der SUVA geteilt und der komplexe Fall der Datenmigration zu SAP S/4HANA erläutert. Der Event im SWISS CRM LAB schließt mit einem Apéro, der Networking-Möglichkeiten und den Austausch unter Gleichgesinnten bietet.

Für wen ist der Event?

Der Event richtet sich an Verantwortliche und Interessierte aus den Bereichen ERP, CRM, CX, Geschäftsentwicklung, IT, Verkauf, Service und Marketing. Er ist branchenunabhängig, daher sind keine Anmeldungen von Personaldienstleistern erwünscht.

Teilnehmen können IT-Leiter, CIOs, CMOs, CSOs, Leiter für MDM/MDG, sowie SAP-Verantwortliche und Head of SAP.

Sei dabei am 12.3.2024 um 14.30 Uhr im SWISS CRM LAB beim Zürich HB – wir freuen uns auf deine Teilnahme.

Sichere dir jetzt kostenlos eine Teilnahme am spannenden Event  im SWISS CRM LAB beim Zürich HB.

CRM-Governance und die Rolle des CRM-Boards: Kontinuierliche Verbesserung und ROI

Die effektive Verwaltung von Kundenbeziehungen ist für jedes Unternehmen entscheidend, um langfristige Erfolge zu sichern. In diesem Zusammenhang spielt die CRM-Governance eine zentrale Rolle. Sie gewährleistet nicht nur die reibungslose Funktion des CRM-Systems, sondern trägt auch zur kontinuierlichen Verbesserung und zur Maximierung des Return on Investment (ROI) bei. Unternehmen haben verschiedene Instrumente zur Verfügung, um eine effektive CRM-Governance zu implementieren, darunter Prozessstandards, klare Richtlinien und Schulungsprogramme.

Die zentrale Bedeutung des CRM-Boards: Eine interdisziplinäre Herangehensweise

Ein entscheidender Aspekt der CRM-Governance ist das CRM-Board. Dieses interdisziplinäre Gremium setzt sich aus Vertretern aller Anspruchsgruppen zusammen, einschliesslich Mitarbeitenden aus Marketing, Verkauf, Service, IT und dem CRM-Owner als Vorsitzendem. Ein Vertreter des CRM-Implementierungspartners und ein externer neutraler Berater komplettieren das Board. Die zentrale Aufgabe des CRM-Boards besteht darin, das Nutzerverhalten zu analysieren, Verbesserungen zu suchen, über Change Requests zu entscheiden, Hersteller-Provided-Enhancements zu diskutieren, Schulungsmassnahmen zu planen und ungenutzte Funktionen zu identifizieren.

Themen für das CRM-Board und Vorteile durch die Themenabhandlung

Themen für das CRM-Board

Vorteile durch die Themenabhandlung im CRM-Board

Nutzerverhalten

Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit und -effizienz

Change Requests

Umsetzung bedeutender Systemänderungen mit minimalen Unterbrechungen

Hersteller-Provided-Enhancements

Integration neuer Funktionen zur Maximierung der Systemleistung

Schulungsmassnahmen

Erhöhung der Systemkompetenz der Mitarbeitenden

Identifizierung ungenutzter Funktionen

Optimierung der Ressourcennutzung durch die Entdeckung ungenutzter Features

Performance-Analyse

Früherkennung von Systemproblemen und proaktive Lösungsfindung

Integration neuer Technologien

Sicherstellung, dass das CRM-System auf dem neuesten Stand der Technologie ist

Strategische Ausrichtung

Anpassung des Systems an sich ändernde geschäftliche Anforderungen

Schwierigkeiten des CRM-Boards und Lösungsansätze:

Herausforderungen

Lösungsansätze

Mangelnde Vorbereitung durch den CRM-Owner

Externen Coach einbeziehen, um den CRM-Owner in seiner Rolle zu unterstützen

Mangelnde Vorbereitung der Teilnehmer

Schulungen für die Teilnehmer anbieten, um das Verständnis zu verbessern

Fehlende Kennzahlen

Implementierung eines klaren Kennzahlensystems zur besseren Bewertung

Schlechte Vorbereitung und Abklärung zu Change Requests

Standardisierte Prozesse für die Einreichung und Beurteilung von Change Requests einführen

Unzureichendes Einbringen von Verbesserungsvorschlägen durch die Linie

Einrichtung eines strukturierten Feedback-Mechanismus, um Vorschläge zu sammeln

Zusammenfassung zu CRM-Board: Vorteile und Herausforderungen

In der Zusammenfassung wird deutlich, dass das CRM-Board eine zentrale Rolle in der CRM-Governance spielt. Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit und regelmässige Sitzungen trägt es wesentlich zur kontinuierlichen Verbesserung des CRM-Systems bei. Allerdings stehen dem Board auch Herausforderungen gegenüber, darunter mangelnde Vorbereitung und unzureichende Kennzahlen. Der Einsatz eines externen Coaches kann helfen, diese Schwierigkeiten zu überwinden.

Foto von Stephen Dawson auf Unsplash

Vorgehen für das erfolgreiche Etablieren eines CRM-Boards im Unternehmen:

  1. Identifizierung der relevanten Anspruchsgruppen.
  2. Auswahl eines qualifizierten CRM-Owners als Vorsitzenden des Boards.
  3. Einbindung von Vertretern aus Marketing, Verkauf, Service, IT und CRM-Implementierungspartner.
  4. Hinzuziehen eines externen neutralen Beraters für die Moderation.
  5. Festlegung der Sitzungsfrequenz (3-6 mal jährlich) und -dauer (2-4 Stunden).
  6. Klare Definition der Aufgaben des CRM-Boards, einschliesslich Nutzerverhalten, Change Requests, etc.
  7. Implementierung eines strukturierten Feedback-Mechanismus für Verbesserungsvorschläge.
  8. Einführung eines klaren Kennzahlensystems zur Leistungsbewertung.
  9. Planung von Schulungsmassnahmen für die Mitarbeitenden.
  10. Regelmässige Evaluierung und Anpassung des CRM-Boards und seiner Prozesse.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Post die Potenziale und Herausforderungen einer Implementierung eines CRM-Boards vermitteln konnten und danken für Ihr Interesse.

Gerne unterstützen wir auch Ihr Unternehmen auf dem Weg zu mehr Erfolg mit Ihrem CRM – vereinbaren Sie noch heute ein kostenloses Orientierungsgespräch mit einem unserer Senior CRM-Guides und erfahren Sie mehr über Ihre CRM-Governance-Möglichkeiten auf der Website.
Mehr Infos zu CRM-Governance-Möglichkeiten